„Wir begrüßen uns mit einem Sport…“

„FREI!“ :-).

Wem kommt das noch bekannt vor? Mit diesem Spruch wurde Damals™ jede einzelne Sportstunde eingeleitet. Manchmal noch ergänzt um ein „sozialistisches“.

Unser "Sportlehrer" Michael Kruse

Die Veranstaltung am Samstag hat da so ein paar Erinnerungen wachgerufen. Also nicht an das sozialistische, sondern an das was damals im Anschluss kam: der Sportunterricht. Eine Veranstaltung die ich immer gehasst hatte, war doch das einzige wo ich unbegrenzt teilnehmen konnte/nahm das Umkleiden war :-). Doch diese Zeiten sind seit langem vorbei und ganz im Gegensatz zu damals hat mir das unheimlich viel Spaß gemacht.

Es waren laut Thermometer -4° an diesem Januartag. Unter der Leitung von Ironman Michael Kruse wollten wir eine kurze Einführung in Übungen rund um den Laufsport machen und mit diesem kleinen Treffen quasi das Laufjahr 2012 einleiten. Erschienen ist zu diesem kleinen Termin eine Abordnung der SKM-Laufgruppe mit insgesamt 15 Personen (davon 3 Kinder), welche dann auch mit unterschiedlichem und zum Teil wechselnden Engagement an den nun folgenden Übungen teilnahmen.

Rückwärtsgang

So durften wir auf Befehl des Drill Sergant Anleitung unseres Übungsleiters ein paar Runden um den Sportplatz wetzen um uns aufzuwärmen, dabei mal vorwärts, mal rückwärts laufen, lustige Zwischensprints…

Dann folgten ein paar Grundübungen aus dem Lauf-ABC wie Knieheber, Anfersen, Hopserlauf, … Das war ja schon fast wie in den Übungen im Kindergarten 🙂

Überkreuzlauf

Als Einzelläufer wären einem diese Übungen in „freier Wildbahn“ auf den Stammstrecken im Stadtpark wohl eher zu peinsam. Aber sie sollen ja doch etwas bringen, vielleicht sollten wir diese doch in die wöchentliche Runde der Laufgruppe um den Faulen See einbauen. Müsste man nur mal nach einer passenden Teilstrecke Ausschau halten.

Nachbesprechung

Auf jeden Fall ist geplant bei der weiteren Betreuung des Teams Unterstützung zu leisten und wohl auch dem ein oder anderen nach höherem Weihen strebenden Laufaspiranten bei individuellen Fragestellungen zu helfen ( 😀 ). Das erste größer Projekt dieser Kooperation wird wohl ein Familien-Sportfest hier in Schwerin werden und natürlich auch die Kooperation beim diesjährigen 7. Schweriner Nachtlauf. Ich werde dazu dann zu gegebener Zeit berichten.

1 Response to "„Wir begrüßen uns mit einem Sport…“"

Leave a Comment